Tierische Schnupperstunde!

Am Ende der Unterrichtseinheit „Der Hund- ein Wirbeltier“ bekam die Klasse 5d Besuch auf vier Pfoten: Die Mischlingshunde Cash und Georgie geführt von ihrer Halterin Frau Nille-Heller und unserer Schulsozialarbeiterin Frau Bös bereicherten den BNT-Unterricht. 

Alle SchülerInnen verhielten sich vorbildlich und zeigten sich interessiert. Ebenso die beiden Hunde, die nach anfänglicher Aufregung bald die Kinder ausgiebig beschnupperten und sich genüsslich von ihnen streicheln ließen. Eine Wohltat für Hunde und Kinder!

Im Verlauf der Doppelstunde wurden auf anschauliche Art und Weise die theoretischen Inhalte des BNT-Unterrichts nochmals erklärt und beobachtet, z.B. die Körpersprache der Hunde, der Körperbau, das Fleischfressergebiss usw. Auch wurde ausführlich davon berichtet, wieviel Zeit ein Hund in Anspruch nimmt und Frau Nille-Heller betonte, dass man es sich gut überlegen solle, ob man diese aufbringen kann, bevorman sich einen Hund ins Haus holt.  

Ein Thema war der Hundehalterin besonders wichtig: niemals soll man einen Hund im Internet bestellen. Die Gefahr, dass die Hunde von dubiosen Anbietern kommen, wo sie unter grausamen Bedingungen gezüchtet werden und einen oft qualvollen Transport nach Deutschland überstehen müssen, ist zu groß! Wer einen Hund anschaffen will, soll entweder zum Züchter oder ins Tierheim gehen.

Am Ende des Besuchs durften die SchülerInnen eine kleine Übung mit den beiden Vierbeinern machen und einer der Hunde zeigte auch noch sein Können und durchquerte den von SchülerInnen gestellten Tunnelgang. Bravo! Wir sagen vielen Dank Cash und Georgie und natürlich auch Frau Nille-Heller und Frau Bös!

Bericht: S. Smeeth      Fotos: Smeeth/Bös