Jugend trainiert für Olympia

Am Mittwoch, den 24.10.2018 trafen sich die Schulmannschaften des Michelberg-Gymnasiums, des Erich Kästner Gymnasiums und der Staufeneckschule Salach mit uns, um die beiden Qualifikanten für die Kreismeisterschaft auszuspielen. Unser Team bekam es zum Auftakt mit der Staufeneckschule Salach zu tun. Das Spiel wurde von unserem Team überlegen geführt, jedoch dauerte es einige Zeit bis etwas Zählbares heraussprang. Rafi zirkelte den Ball kurz vor der Halbzeit aus 20 Meter per Freistoß in die Maschen. In der zweiten Halbzeit fiel dann, trotz einer Vielzahl an Chancen, nur noch ein Treffer, den Bleond erzielen konnte. Im zweiten Spiel stand das Derby gegen das EKG an. Die beiden Eislinger Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld. Es gab wenige Chancen, dennoch gelang es einem Spieler des EKG in den Strafraum einzudringen, wo er regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Unser Torwart Fabio hatte bei dem fälligen Strafstoß keine Chance. Nach dieser Niederlage musste das letzte Spiel gegen das starke Team des Michelberg-Gymnasiums gewonnen werden. Ein nervöser Beginn von beiden Mannschaften zeigte die Wichtigkeit des Spiels. Vergebene Chancen auf beiden Seiten sorgten für den 0:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit gelang es unserem Team die Oberhand zu gewinnen und durch einen stark vorgetragenen Angriff über Lenny, Bleond und Jannik das 1:0 zu erzielen. Nun kippte das Spiel komplett und die Gymnasiasten schnürten uns am eigenen Strafraum ein. Mit etwas Glück und mit Hilfe des Innenpfostens konnten mehrere Torgelegenheiten der Gegner vereitelt werden, bevor Bleond, an der Mittellinie lauernd, mit dem Ball den Verteidigern entwischen konnte, den Torwart umkurvte und zum 2:0 einschob. Das Team der Dr.-Engel-Realschule zog damit in die nächsten Runde ein, welche im Jahr 2019 ausgespielt wird.

Es spielten: Jannik, Roman, Daniel, Alessandro, Amon, Lenny, Noah, Silas, Ianni, David, Rafi, Bleond, Murat, Yannik, Giuseppe, Fabio.