Fußballturnier der Schulen im Herbst 2016

Am Mittwoch, den 19.10.2016 trafen sich die Schulmannschaften des Schulverbunds Süßen, des Rechberg – Gymnasiums Donzdorf und der Staufeneckschule Salach mit uns auf dem Kunstrasenplatz in Salach, um den Sieger der ersten Runde zur Kreismeisterschaft im Fußball auszuspielen. In unserem ersten Spiel standen wir dem Rechberg-Gymnasium aus Donzdorf gegenüber. Unsere Dr.-Engel-Realschulmannschaft tat sich sehr schwer gegen die gut organisierte Hintermannschaft der Donzdorfer. Durch Konter kamen die Gymnasiasten zu besseren Chancen als unser Team. Folgerichtig ging die Mannschaft aus Donzdorf in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause gelang Leon durch einen sehenswerten Weitschuss der unverdiente 1:1 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit besann sich die Elf der Dr.-Engel-Realschule auf ihr gutes Kurzpassspiel, sodass mehrere Chancen herausgespielt wurden. Jedoch konnte keine davon genutzt werden. Die Donzdorfer blieben ihrerseits gefährlich, sodass ein Spiel auf Augenhöhe entstand. Wiederum war es Leon, der die Eislinger im ersten Spiel mit einem wunderbaren Freistoß auf die Siegerstraße brachte.

Im zweiten Spiel traf man auf den Schulverbund Süßen, die ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen konnten. Durch Nachlässigkeiten im Defensivverhalten geriet man schnell mit 0:1 in Rückstand. Dieser war ein Weckruf für die Dr.-Engel-Truppe. Sie drehten auf und konnten durch eine tolle Kombination über Leon und Simon den Ausgleich durch Nick erzielen. Die zweite Halbzeit gestaltete man überlegen, sodass das 2:1 durch Wladimir letztendlich den verdienten Endstand markierte.

Im letzten Spiel gegen die Staufeneckschule Salach konnte man einen ungefährdeten 8:1 Sieg einfahren und sich somit über den Einzug in die nächste Runde freuen. Die Truppe hat einen tollen Mannschaftsgeist bewiesen und auch die jungen Spieler super in das Mannschaftsgefüge integriert. Jetzt freuen wir uns auf die nächste Runde.

Mannschaftliche Geschlossenheit vor dem Spiel

Mannschaftliche Geschlossenheit vor dem Spiel

Bericht von Sebastian Grom