Bildungspartnerschaft Dr.-Engel-Realschule und Zeller und Gmelin

Der 22. Januar 2019 war ein wichtiger Tag für die Dr.-Engel-Realschule, denn es wurde eine Bildungspartnerschaft zwischen der Schule und dem Chemiekonzern Zeller und Gmelin  eingegangen. Die Partnerschaft wurde bei uns an der Schule gemeinsam mit unserem Schulleiter Andreas Schlaiss und den Vertreterinnen des Konzerns Frau Anette Bosch und Frau Laura Caruso unterzeichnet. Auch anwesend waren Frau Meißner und Herr Dr. Schwab von der IHK sowie unsere BORS-Beauftragte (BerufsOrientierung-RealSchule) Frau Juliane Hahn.

Aber was bringt der Dr.-Engel-Realschule überhaupt so eine Bildungspartnerschaft? Schüler unserer Schule werden z.B.  bevorzugt  bei der Vergabe von Praktikumsplätzen behandelt. Dies ist eine gute Möglichkeit, sich schon einmal in das Unternehmen einzubringen und damit eine höhere Chance bei der Vergabe von Ausbildungsplätzen zu erhalten. Da Zeller und Gmelin im Jahr nur sieben Ausbildungsplätze vergibt, ist das eine tolle Möglichkeit für die Schüler unserer Schule von dieser Partnerschaft zu profitieren. Auch soll das Interesse an der Chemie und den damit verbundenen Ausbildungsberufen Chemikant und Chemielaborant geweckt werden.

Im vergangenen Schuljahr wurde die Aktion „Schulen laufen für Kinder“ in unserer Schule als großes Event veranstaltet. Auch unser Schulleiter Herr Schlaiss hat daran teilgenommen und wurde bereits da schon von Zeller und Gmelin gesponsert.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Franziska Frey (10d) und Justin Feyl (10c)