Ausflug der 8c zur Südwestpresse nach Ulm

Am 06.11.2018 machten wir, die 8c, einen Ausflug zum Druckhaus der Südwestpresse nach Ulm. Wir trafen uns um 9.00 Uhr an der Bushaltestelle der Schule und fuhren anschließend zusammen mit dem Reisebus Richtung Ulm.

Dort angekommen, durften wir für 90 Minuten in Kleingruppen in der Einkaufsgasse beim Ulmer Münster shoppen und etwas zum Essen kaufen. Dann fuhren wir weiter zur Südwestpresse, wo wir von einem Mitarbeiter nett und freundlich begrüßt wurden. Als erstes erzählte er uns etwas von der Geschichte des Buchdrucks, z.B. dass Johannes von Gutenberg den Buchdruck erfand und als erstes eine Bibel mit der alten Drucktechnik druckte. Ohne Gutenbergs Idee würde es keine Bildung für Kinder und Jugendliche geben. Die Drucktechnik entwickelte sich immer weiter.

Als nächstes gingen wir in eine Art Gemeinschaftsraum, wo wir in einem Video mehr über die Südwestpresse erfuhren. Danach liefen wir in eine Abteilung, wo uns gezeigt wurde, wie Zeitungen gedruckt werden, nämlich immer nur mit den vier Grundfarben.

Schließlich gingen wir zu den Maschinen, die die Zeitungen drucken. Der Mitarbeiter zeigte uns, wie eine Papierrolle ausgetauscht wird, wenn sie leer ist und wie eine neue wieder in die Maschine kommt. Eine Rolle kann bis zu 2 t wiegen.

Am Schluss sahen wir, wie Zeitungen zu Paketen zusammengestellt und sie in die Transporter geliefert werden. Diese bringen sie den Zeitungszustellern, welche sie uns dann in die Briefkästen werfen und wir die Zeitung dann in den Händen halten können.

Danach war die Führung zu Ende, wir fuhren wieder nach Eislingen und wurden von unseren Eltern abgeholt.

Alexa